Theaterbestuhlung




Der Theatersaal erhlt auch eine neue Bestuhlung mit Klappsitzen. Sie wird gefrdert vom Land NRW und unserem Freundeskreis.
Unsere alten Theatersthle (siehe Bild), die uns fast 50 Jahre treu gedient haben, suchen nun ein neues Zuhause wer Interesse an ihnen hat, melde sich gerne bei uns

Der Umbau ist aufwndiger als gedacht

Whrend unter der Leitung unseres Architekten Ingo Hhn die Fachplaner sich den Kopf zerbrachen, wie sie in unserem kleinen Theatersaal die bentigte Menge Luft austauschen knnten, ohne dass es windet, die Mauern zusammenbrechen und Schallemissionen knftige Vorstellungen behindern, bereitete unser Theaterteam den Saal auf die kommende Operation vor: Die alte Bestuhlung und Podesterie wurden abgebaut, Wandverkleidungen abgehngt, Bauschutt weggeschafft, Heiz- und Stromleitungen sortiert. Dies dauerte das ganze Frhjahr.

Mittlerweile wurde eine Klima- und Lftungsanlage bestellt, die aus mehreren Einzelmaschinen besteht. Die mehrmonatige Lieferzeit wurde indes dafr genutzt, die Kernbohrungen und Mauerarbeiten durchzufhren, die in der Wand Platz fr den breiten Lftungskanal geschaffen haben. Dieser Kanal mndet nun unter der neuen Podesterie, die auf einer Stahlkonstruktion um den Kanal herum gebaut und mit unzhligen Auslssen in den Stufen versehen wurde. Aus diesen dringt knftig die gefilterte Frischluft in den Saal und wird an zwei Stellen unter der Decke wieder abgesaugt alle 5 Minuten soll die komplette Raumluft ausgetauscht sein. Um auch den Bhnenraum knftig mit Frischluft zu versorgen, werden im hinteren Bhnenbereich 2 Klimagerte eingebaut.

Zum Schluss mssen noch viele theatertechnische Details wieder hergestellt und die Wand- und Deckenverkleidungen im Zuschauersaal wieder einbaut werden. Dann gilt es noch weitere Rume, die durch die Umbauarbeiten betroffen sind, wieder in den ursprnglichen Zustand zu bringen, wie Bhnen- und Beleuchterraum, Foyer und Besuchertoiletten. Und auch die Theatervorhnge mssen erneuert werden. Mit Beendigung der Arbeiten ist nicht vor Frhjahr 2022 zu rechnen
Düsseldorfer Marionetten-Theater:
Bilker Str. 7 im Palais Wittgenstein, 40213 Düsseldorf
Theaterkasse und Kartenvorverkauf: Di bis Sa 13.00 - 18.00 Uhr und eine Stunde vor
Vorstellungsbeginn
Tel. 0211 / 32 84 32, Fax: 0211 / 13 36 80
Regelmäßige Vorstellungen: Sa 15.00 Uhr, Mi bis Sa 20.00 Uhr